ceres getränke
ceres liefer service
ceres Getränke Lieferservice
ceres liefer service hamburg
 

Datenschutzerklärung


Vorwort

Vielen Dank für den Besuch unserer Website www.ceres-getraenke.de und dem damit verbundenen Interesse an unserem Unternehmen.

Im Allgemeinen ist jeder Besuch einer Internetseite an das automatisierte Speichern von Daten verknüpft und daneben befinden sich Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, bei der in der Regel personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet werden können.

Der Besuch auf unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Als Nutzer der Website können Sie uns personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) übermitteln, um zum Beispiel ein konkretes Anliegen mitzuteilen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis und in Einklang mit der aktuellen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bei der Verarbeitung personenbezogenen Daten setzen wir


geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein, um einen möglichst vollständigen Schutz dieser sicherzustellen. Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Datenübertragungen über Internetseiten Sicherheitslücken aufweisen können, so dass ein absoluter Schutz nicht möglich ist. Wir übernehmen demnach keine Haftung für durch solche Sicherheitslücken entstandenen Schäden.

Betreiber dieser Website: Kai Hinrichs
Anschrift: Ceres Getränke Kai Hinrichs e.K. – Fahrenberg 11 – 22885 Barsbüttel
Telefon: 040 – 671 000 00
E-Mail: info@ceres-getraenke.de

Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und der Verwendung personenbezogener Daten innerhalb unser Online-Präsenz und der mit ihr verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte informieren.


Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Datenschutzbestimmungen sehen vor, dass zur Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer, gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist dann rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

# Einwilligung: soweit die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegeben hat, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

# Erfüllung von Verträgen: ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig, oder macht eine Anfrage der betroffenen Person zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

# Rechtliche Verpflichtung: unterliegt der Verantwortliche einer rechtlichen Verpflichtung, womit diese Verpflichtung die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich macht, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

# Berechtigte Interessen: ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

CERES Getränke verarbeitet Ihre gesamten Daten und insbesondere Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Datenschutzbestimmungen.


Erhebung und Verarbeitung von Zugriffsdaten
Mit Ihrem Besuch unserer Website werden durch unseren Webhosting-Anbieter Daten erfasst, dabei werden mit dem Aufrufen der einzelnen Seiten eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen gespeichert.

Der Webhosting-Anbieter erhebt im Sinne der berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit dieser Website) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Daten über Zugriffe auf diese Website und speichert sie als „Server-Logfiles“ ab.

Mit dem Besuch der Website werden folgende Daten in den Server-Logfiles protokolliert: Browsertyp und Browserversion des Nutzers, verwendetes Betriebssystem, die besuchten Webseiten, Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, übertragene Datenmenge, die Webseite über die der Nutzer zur aktuellen Webseite gekommen ist, die verwendete IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse).

Die IP-Adresse zählt zu den personenbezogenen Daten, wird vom Betreiber der Website selbst nicht verarbeitet, sondern nur vom Webhosting-Anbieter n den Server-Logfiles gespeichert. Die vom Webhosting-Anbieter gespeicherten Daten des Besuchers der Website werden in den Server-Logfile-Informationen aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung und Abwehr von Angriffen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht.


Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – neben der schon erwähnten IP-Adresse sind das beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Unsere Website bietet Ihnen als Nutzer Möglichkeiten für eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen. Mit dem Nutzen des Kontaktformulars oder der E-Mail-Adresse, können personenbezogenene Daten an den Betreiber der Website übertragen werden. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, sofern möglich, nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Website. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie über das Kontaktformular oder per E-Mail als Anfrage an uns übersenden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Eine weitere Verarbeitung dieser Daten kann insofern notwendig wenn, wenn es zu einem Abschluss eines Vertrages kommen sollte. In diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übersendeten Daten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.


Zu welchem Zweck personenbezogene Daten verarbeitet werden
Personenbezogene Daten werden über diese Website für die Kontaktaufnahme mit der betreffenden Person erhoben, um Anfragen zu beantworten und um ggfs. von der betreffenden Person erteilte Aufträge zu erfüllen. Personenbezogene Daten werden nur solange verarbeitet, wie eine klar erkennbare Kontaktabsicht besteht bzw. solange die betreffende Person keinen Widerspruch der Einwilligung erhebt und das Löschen der personenbezogenen Daten wünscht. Übertragene personenbezogene Daten werden bei erkennbarer bzw. gewünschter Sachlage (zum Beispiel bei abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage) umgehend gelöscht.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass eine Übertragung von Daten im Internet (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter nicht gewährleistet werden kann. Wir übernehme keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstandenen Schäden.


Dauer der Speicherung
CERES Getränke verarbeitet personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck: Kontaktaufnahme und Anfrage der betreffenden Person bzw. erteilte Aufträge. Haben sich Anfragen erledigt, werden personenbezogene Daten unmittelbar gelöscht.


Cookies
Cookies werden auf vielen Internetseiten eingesetzt, um Informationen einer Website lokal auf dem Rechner eines Besucher der Website zu speichern. Cookies können unter anderem wiederkehrende Besucher authentifizieren, oder Anwendungen für eine Website können individuell ausgewählt werden.

Diese Website verwendet keine Cookies.

Zudem können Sie Ihren Browser in den Browsereinstellungen so einstellen, dass die Verwendung von Cookies generell deaktiviert wird, bzw. schon gespeicherte Cookies gelöscht werden.


Ihre Rechte als Nutzer dieser Website

Auskunfts- und Bestätigungsrecht
Sie haben das Recht, vom Betreiber der Website unentgeltlich eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sollte dies der Fall sein, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Der Betreiber der Website stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, unentgeltlich zur Verfügung.

Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschen von Daten
Sie haben das Recht, vom Betreiber der Website eine Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Sie betreffenden unrichtiger personenbezogenen Daten zu verlangen. Desweiteren können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder eine Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Das Löschen von Daten kann insofern eingeschränkt sein, wenn die Verarbeitung für andere Zwecke erforderlich ist. Bei einer möglichen Auftragserteilung ist es erforderlich personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, die für einen möglichen Vertragsabschluß notwendig sind.

Ebenso kann es erforderlich sein, dass Sie personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge verarbeitet werden müssen. Das können zum Beispiel gesetzlich vorgeschrieben Dinge sein (zum Beispiel Steuervorschriften).

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, gegen die zukünftigen Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Betreiber der Website verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.


Glossar – Begriffsbestimmungen

# personenbezogene Daten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. (Art. 4 DSGVO - Ziffer 1)

# Verarbeitung
„Verarbeitung“ ist jede mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. (Art. 4 DSGVO - Ziffer 2)

# Verantwortlicher
„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. (Art. 4 DSGVO - Ziffer 7). Der Betreiber dieser Website ist der Verantworliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

# Betreiber der Website
Betreiber dieser Website: Kai Hinrichs --- Ceres Getränke Kai Hinrichs e.K. – Fahrenberg 11 – 22885 Barsbüttel --- Telefon: 040 – 671 000 00 --- E-Mail: info@ceres-getraenke.de

# Nutzer
Nutzer ist der Besucher der Website, der sich die Inhalte der einzelnen Webseiten anschaut und ggfs. in Kontakt mit dem Betreiber der Website treten möchte.

# Website und Webseite
Auf den ersten Blick scheint mit beiden Begriffen dasselbe gemeint zu sein, tut es aber nicht, es ist keine sprachliche Vermischung von einem englischen und einem deutschen Begriff! Die „Website“ beschreibt die gesamte Internetpräsenz und umfasst alle einzelnen „Webseiten“ (zum Beispiel Kontakformular, Über Uns, Impressum etc.) mit den jeweiligen Informationen.

# Einwilligung
Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. (Art. 4 DSGVO - Ziffer 11)

# Unternehmen
„Unternehmen“ ist eine natürliche oder juristische Person, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, unabhängig von ihrer Rechtsform, einschließlich Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen. (Art. 4 DSGVO - Ziffer 18)


Unser Recht auf Änderung der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern.


Sonstiges
Der Verwendung unser Kontaktdaten der Website www.ceres-getraenke.de durch Dritte zur gewerblichen Nutzung wird ausdrücklich widersprochen. Es sei denn, wir haben zuvor eine schriftliche Einwilligung erteilt. Für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z. B. durch Spam-Mails, behalten wir uns rechtliche Schritte vor.